...zurück zur Startseite
Home -> Senioren -> 1. Mannschaft -> Spielbericht

 

P r e s s e s t i m m e n

zum 30. Spieltag

 

BNN:

Ettlingen dreht final auf

Kantersieg gegen Beiertheim / Forchheim remis / Knielingen zieht an Neureut vorbei

  Karlsruhe (eki). Kreisligameister SC Wettersbach hat seine erfolgreiche Saison mit einem Heimsieg gegen Absteiger PS Karlsruhe beendet. Vizemeister Sportfreunde Forchheim kam vor den Relegationsspielen dagegen nicht über ein Unentschieden bei der SG Stupferich hinaus. Den dritten Platz sicherte sich der VfB Knielingen durch einen Dreier beim FV Malsch. Die Rote Laterne erhielt nach einer Heimniederlage gegen den TSV Auerbach der FV Graben.

FV Graben I - TSV Auerbach  1 : 4 (1:1)

  Nach der Grabener Führung durch Demirpolat (7.) drehten Reichert (45.), Özkul (55.), Speck (76.) und Schwab (85.) das Spiel zugunsten der engagierten Gäste.

 

Mitteilungsblatt:

FV Graben I - TSV Auerbach  1 : 4 (1:1)

  Zum „Abschiedsspiel“ aus der Kreisliga wäre etwas Zählbares durchaus angebracht gewesen, denn dann hätte man die „Rote Laterne“ noch abgegeben. Der FV ging anfangs auch gut zu Werke und nach 9 Minuten traf F. Demirpolat zur Grabener Führung. Mit zunehmender Spieldauer kam Auerbach aber besser in die Partie und glich mit dem Halbzeitpfiff aus. Die Gäste nutzten dann ihre spielerischen Vorteile zu drei weiteren Treffern, während unsere Mannschaft nur wenige Möglichkeiten hatte und andererseits Torwart R. Zieger sich noch einige Male auszeichnen konnte.

 

von fussball.de:

Es spielten: Rico Zieger (T), Robin Schäfer, Manuel Heilig, Christoph Notheis, Nikolas Braun (85., Lukas Frick), Jannis Scholl, Dustin Hofmann (63., Lars Löffler), Fatih Demirpolat (1) (73., Patrick Raber), David Schick, Fabian Schmidt und Timo Winstel (85., Lars Nagel) sowie Felix Le Maire


© FV Graben 1911 e.V.