...zurück zur Startseite

Home --> Fasching 2017 --> Bunter Abend -> BNN-Bericht

"Sweet Home Grawa-Neidorf"

In der Prunksitzung der Faschingsgemeinschaft etabliert sich neue Hymne

 

Graben-Neudorf (vm). Mit einem tollen abwechslungsreichen Programm konnten die Akteure der Faschingsgemeinschaft FV/ TSV Graben überzeugen. Zusammen mit dem Elferrat und der Prinzengarde kam Bürgermeister Christian Eheim gleich zu Beginn auf die Bühne. Präsident Uwe Metzger begrüßte ihn als neuen Chef der Gemeinde und überreichte den von Claudia Konzi gestalteten Jahresorden. Nachdem die Prinzengarde einen ersten Tanz aufs Parkett gelegt hatte, überzeugt Eheim an der Bütt mit Witz und Humor. Es folgten die RSG Küken als jüngste Show­ tanzgruppe des Abends mit einer "Schulstunde" der besonderen Art. Besonders war der von

örtlichen Begebenheiten auch rund um den Wahlkampf und der Bürgermeisterwahl hatte Sarah Metzger als "Grawama Broddlhaffer" zu berichten. "Die beiden ,,Jungerwachsenen" Leonie Gamer und Jenas Herzog lieferten sich manch lustigen Disput über die Probleme der heranwachsenden Jugend - zwei hoffnungsvoIIe Talente in der Grabener Fastnacht. Die Handballerinnen der SG Graben-Neudorf nutzten als "Dörtes auf der Kerwe" die Halle zu einer Achterbahnfahrt der Ausgelassenheit.
  Schon der Auftritt von ,,Superman und Batman" war beeindruckend: Die Helden der Bühnenregie, Mike und Michael Nöckel, brachten das Publikum mit ihren spitzfindigen Pointen zum Lachen. Die "Glitzerduzies" vom TSV Graben entführten das Publikum in die 20er-Jahre. Die Swinging 20th wurden mit Schwung, Präzision und ent-

    EINSTAND: Bürgermeister Christian Eheim trat erstmals in die Grabener Bütt. Foto: Nees    

 Uwe Liebmann dargestellte Schüler Christian gefordert, der die Prüfung in "Grawamer Dialekt" aber mit Bravour bestand.
Mit Freude begrüßte der Präsident die Gäste der NeuKaGe - Prinzenpaar Tanja I. und Jack I., das Kinderprinzenpaar Luisa I. und

Marius III. und Präsident Daniel Prestel. Anschließend heizten die "Grawama Schbarglbadscha" dem Publikum mächtig ein. Die Guggenmusiker unter der musikalischen Leitung von Manuela Nagel bestachen durch die Auswahl ihrer Titel und Guggenmusik-Sound. Einen weiteren Beweis der soliden Nachwuchsarbeit in der Grabener Fastnacht zeigten die "RSG Teenies" mit ihrem Showtanz bei den "Olympischen Spielen". Von den

sprechender Freude dargeboten. Einen tollen Einstand feierten die "Zwoi Loddel ausm Ort": Uwe Kammerer und Jonas Pfirmannkreierten mit ihrem Refrain "Sweet Home Grawa-Neidorf" die Hymne des Abends - eine Gesangsnummer, die wohl auch künftig fester Bestandteil der Grabener Fastnacht sein wird.


Letzter Update: 02.04.2017 © FV Graben 1911 e.V.