Gutes letztes Heimspiel unserer “Ersten”

Der FV Graben versöhnte seine Anhänger mit einem guten letzten Heimauftritt – auch wenn das Ergebnis am Ende nicht ganz passte. Ein 70-minütiges Unterzahlspiel (frühes Gelb/Rot für Winstel) wäre beinahe mit einem verdienten Punktgewinn belohnt worden, aber ein später Treffer von Daxlandens Rutz machte einen Strich durch die Rechnung. Das schönste Tor des Tages markierte Le Maire zur Grabener Führung. Nach Weinkötz´Ausgleich kurz nach der Pause kämpften die Gastbeber bravourös und hielten die Partie bis kurz vor dem Ende offen.