Letztes Heimspiel endet torreich

FV Graben 2 – SG Daxlanden 3 | 3:7

Ein torreiches Match boten die beiden Mannschaften, wovon die aktuelle “Torfabrik” aus Daxlanden erwartungsgemäß den größeren Anteil verbuchte. Die Partie war eigentlich nach einer Viertelstunde entschieden, als die Gäste schon mit 0:3 in Führung lagen und noch vor der Pause den vierten Treffer marierten. Ergebniskosmetik gelang kurz danach Hendrik Stritesky und in der 57. Minute keinte durch Steve Gentners Bogenlampe aus über 40 Metern zum 2:4 nochmals etwas Hoffnung auf, die aber das postwendende 2:5 schnell wieder schwinden ließ. Bald legten die offensivstarken Gäste noch zwei weitere Treffer nach, ehe Lukas Frick in der 87. Minute zum 3:7 Endstand traf. Bedingt durch den Einsatz einiger Stammspieler in der Rückrunde bei der 1. Mannschaft konnte man die gute Tabellenposition aus der Vorrunde mit dem 4. Platz leider nicht mehr halten.