1. Mannschaft

Heimniederlage trotz 2:1 Führung

FV Graben – VSV Büchig | 2:3

Nicht gerade vom Glück „überhäuft“ sind zurzeit unsere Mannschaften (siehe Artikel der „Zweiten“ kurz vor Spielende gegen KA-Ost), denn heute haderte die „Erste“ mit dem Schicksal: Man traf zweimal den Pfosten und dreimal hatte Büchig sehr viel Glück, als das Leder nicht über die Torlinie wollte. Der Reihe nach: Das Spiel begann flott und auf Augenhöhe, aber mit der Führung nach 12 Minuten für die Gäste. Der FV erkämpfte sich danach Vorteile, die zum Ausgleich durch Sören Hinze mit einem satten Flachschuss (18.) aus 25 Metern führte. Bis zur Pause schenkte man sich nichts, aber unsere Elf kam mit frischem Elan zurück und ging durch Sascha Heils sehenswerten „Heber“ (60.) in Führung. Im Anschluss machten die Gäste mehr Druck und zwangen unsere Abwehr zu Fehlern, die letztlich zu den beiden Gegentoren führten (69.+71.). Rätselhafterweise sah ein Grabener noch gelb/rot (75.) und trotzdem gings im Büchiger Strafraum dann einige Male hoch her, aber andererseits nutzte der VSV einige gute Konterchancen nicht. So blieb es bei einer weiteren Niederlage, wodurch die Situation am Tabellenende nun sehr bedrohlich ist.