1. Mannschaft

1. Mannschaft verspielt 1:0 Führung

Olympia Hertha – FV Graben | 2:1

Bis zur Pause dominierte unsere Mannschaft auch spielerisch mehr oder weniger dieses Match und hatte einige gute Einschussmöglichkeiten, wovon Sascha Heil in der 30. Minute eine zur Führung nutzte. Die Herthaner kamen nur sporadisch in Strafraumnähe, aber das reichte zum Ausgleich: Der Schiedsrichter ignorierte eine Karlsruher Abseitsstellung und so konnten die Hausherren einen Treffer aus 20 Metern direkt unter die Latte des Grabener Gehäuses erzielen. Die zweite Halbzeit sah aber anders aus, wo Hertha sich auch deshalb steigern konnte, weil der Ball oft durch zu viele Grabener Einzelaktionen und Abspielfehler zu schnell wieder verloren wurde. Der Siegtreffer war bereits nach 57 Minuten fällig, als ein stark geschossener Freistoß aus ca. 30 Metern genau im Lattenkreuz des FV einschlug – der zweite Glückstreffer für die Hertha an diesem Tag. In der letzten halben Stunde gab es trotz beiderseitigen Möglichkeiten keine Ergebnisveränderung mehr, doch bei konsequenterer Spielweise und weniger individuellen Fehlern beim FV war auch hier mehr drin . .