Süddeutsche Ü 40 Meisterschaft in Oberkirch

AH-Mannschaft bei der süddeutschen Ü40 Meisterschaft in Oberkirch

Tag 1:

Das erstes Spiel gegen den SV Fellbach mit 0-2 verloren. Etwas unglücklich. Hielten bis zur Pause das 0-0, haben dann durch Sascha mit einem Lattenknaller Pech und kassieren nach einer tollen Parade von Jürgen unglücklich das 0-1. Danach hatten Wir noch 15 Minuten Zeit und versuchten Druck aufzubauen und fingen uns das 0-2. Wir erzielten den vermeintlichen Anschlusstreffer aber unser Feuer stand ganz knapp im Abseits. Von der 1-17 aber ein geschlossen engagierter Auftritt, auf den sich aufbauen lässt. Laufkundschaft sind wir hier mit Sicherheit nicht.

Das 1-3 gegen den amtierenden Deutschen Meister die SG Frankfurt Hoechst Classique war vom Ergebnis her in Ordnung. Hoechst hat uns und den Ball laufen lassen. Eine taktische Finesse war von Coach Harald bei Halbzeit umzustellen und somit Ralf auf die Libero-Position zu stellen (oldschool eben 🤣) und Bommel auf die Doppel-6 zu ziehen. Somit erhöhten wir den Druck und konnten durch Sascha auf 1-2 verkürzen. Weitere Versuche blieben ungenutzt und als Tribut der Wärme, fingen wir uns noch das 1-3, erwähnenswert bleibt die Szene des Spiels als Ralf in bester Katsche Schwarzenbeck-Manier eine 1.000% Chance der SG Hoechst mit einer Todesgrätsche zunichtemachte. Alles in allem ein sehr schöner erster Turnier-Tag. Und jetzt leiten wir dann mal in die 3. Halbzeit über. Da sind wir quasi unschlagbar 😎

Was Wir dann auch an den entsprechenden Getränkeständen absolut bewiesen haben, manche nahmen das mit dem Flüssigkeitsverlust am Tage etwas zu genau und füllten diese am Abend wieder massiv auf, bis zum leichten Verlust der Muttersprache.

Tag 2:

Das Ergebnis ist deutlicher als das Spiel tatsächlich gelaufen ist. Wir hatten unsere Möglichkeiten. Der ein oder andere war evtl. leicht gezerrt von heute Nacht, aber dank eines souveränen Elfmeters von Ralf nach Foul an Sascha und dem sehenswerten zweiten Treffer von Sascha haben wir das Ergebnis mit 2-8 einigermaßen im Rahmen halten können. Eine Lanze muss ich für die Nürnberger brechen. Eine super sympathische Truppe, ohne jede Allüren. Ganz tolle Sportkameraden. Wir bereiten uns jetzt mal auf Allensbach vor. Man of the match heute übrigens wieder mal der Ahmet. Das Tor muss man erstmal so machen. Aber eben auf der richtigen Seite 🤣😎

Im letzten Spiel gegen Allensbach war die Luft raus. Das 0-5 geht in der Höhe in Ordnung. 4 x 40 Minuten in zwei Tagen forderten ihr Tribut. Dennoch war das hier in Oberkirch eine überragende Erfahrung und ein tolles Erlebnis auf einer super schönen Sportanlage.

Mannschaft: Jürgen Baars, Ahmet Masyan, Simon Hauk, Oswin, Oliver Bräutigam, Martin Berger, Sascha Heil, Sezgin Bayram, Rainer Thibaut, Ralf Frick, Dieter Bräutigam, Chris Bauer, Markus Götz, Thomas Böhm, Jochen Schmidt. Betreuer: Harald Frick, Andreas Greim

HF